Veröffentlicht auf 3. November 2019

Wie gehen wir mit Schwierigkeiten, Nöten, Krankheit oder Mobbingprozessen um? Was macht das mit unserem Glauben und mit unserer Leidenschaft für Gott?  Hanna ist hier ein gutes Beispiel - eine Frau die vor ca. 3000 Jahren lebte, und die uns in der Bibel im Alten Testament genannt wird. Sie wendet sich in ihrer Not an Gott uns erfährt Hilfe. Ich entdecke hier einige wichtige Prinzipien erhörlichen Gebetes - durchaus anwendbar auch für uns heute.

Bild von mleonascimento0 / Pixabay.com

Bild von mleonascimento0 / Pixabay.com

Leidenschaft leben - auch in Notvoller Zeit? Gezeigt am Beispiel von Hanna

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 21. Oktober 2019

Nicht was wir tun ist entscheidend - sondern die Motivation WARUM wir Dinge tun! Was ist die treibende Kraft meines Lebens? Kommt sie aus mir selbst heraus - oder bewegt mich Gottes Liebe und seine Macht? Johannes der Täufer konnte mit Überzeugung sagen: In meinem Leben möchte ich mich dafür einsetzen, das Jesus Christus in mir immer mehr Gestalt annimmt. Das war seine Lebensmotivation, und darum konnte er so sein, wie er war. Ein beeindruckendes Lebensbild, das uns herausfordert, Christsein mit Leidenschaft zu leben.

Bild: Gerd Altmann / pixabay.com

Bild: Gerd Altmann / pixabay.com

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 4. Oktober 2019

Dieses Bild hier spricht Bände! Entmutigte junge Frauen greifen zur Flasche - es scheint so als sei ihre Lage aussichtslos. So erlebte es vor vielen Jahren Gottes Bote Elia! In schier auswegloser Situation wollte er nur noch sterben. Er war total entmutigt - hatte aufgegeben! Doch Gott ist Spezialist darin, entmutigte Menschen aufzurichten und mit neuer Kraft zu versorgen. Das gilt auch heute noch, wie meine Predigt aufzeigt!

Bild: Rebcenter Moscow / Pixabay.com

Bild: Rebcenter Moscow / Pixabay.com

Ein Test: Wie entmutigt bin ich?

Wenn Entmutigung uns alle Kraft rauben will! (Elia; 1. Könige 19, 1-16)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 10. September 2019

Ich liebe es, wenn die Kleinen die Großen besiegen!  Die Geschichte von David und Goliath ist hinlänglich bekannt. Aber wie sieht es in unserem Leben mit Gott aus? Wie oft lassen wir uns von Schwierigkeiten und Nöte erdrücken? Aber gerade dann, wenn Gott aus unserer kleinen Kraft etwas macht, werden Wunder möglich. Wird es geschehen können, dass mein zwergenhafter Glaube über alle Riesen, wie immer sie heißen mögen, siegen!

Bild: Foundry Co. / Pixabay.com

Bild: Foundry Co. / Pixabay.com

Zerge können Riesen bezwingen wenn... (David und Goliath; 1. Samuel 17)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 1. September 2019

In unserer Predigtreihe: „Leidenschaft im Glauben und Leben“, geht es heute um Gideon.  Göttliche Berufungen, erlebte Wunder und erfahrener Segen schützen nicht vor Torheit im Alter.  Genau das passiert bei Gideon. Er war ein starker Held Gottes - und doch erlebte er im Alter einen Rückfall zurück in den Götzendienst. Er war voller Leidenschaft für Gott und für Gottes Auftrag - aber Gottes Segen machte ihn wurde satt und gefällig. Dieses Lebensbild zeigt, dass der Verlust von Leidenschaft zu einem schlechten Abgang führen kann.

Bild:  Mohamed Hassan / Pixabay.com

Bild: Mohamed Hassan / Pixabay.com

Bibeltext Richter 7

Gideon - starker Held Gottes mit schlechtem Abgang

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 25. August 2019

Wenn Gott etwas sagt, oder sich von uns etwas wünscht - dann ist das immer kompromisslos. Doch nicht selten versuchen wir mit Gott zu handeln - Wenn du mir …  dann!  Gott wünscht sich kompromisslose Nachfolge, nicht nur 60%.  Wie ist das mit den sog. faulen Kompromissen?  In der Bibel gibt es hier eine super Geschichte, die uns genau das vor Augen malt: Gott sagt dem Pharao durch Mose: „Lass mein Volk gehen“ doch der Pharao bietet Kompromisse an. Mose bleibt hart, keine Kompromisse und das hat phänomenale Folgen. Darüber in der Predigt mehr.

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke / Pixabay.com

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke / Pixabay.com

Faule Kompromisse lässt Gott nicht zu (gezeigt am Beispiel von Mose)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 20. August 2019

Diese Welt hat viele bedeutende Reden gehört - aber kaum eine Rede hat diese Welt so geprägt und verändert, wie die von Jesus Christus, die er am Anfang seiner Wirkenszeit hielt. Sie ist und als sog. Bergpredigt überliefert, und deren Inhalt ist und bleibe zeitlos gültig. Diese Rede zeigt uns, wie wir verantwortungsbewusst und richtig leben können in unseren Beziehungen untereinander und mit Gott. 13 Predigten dazu.

Bild: Succo / Pixabay.com

Bild: Succo / Pixabay.com

01. Einführung zur Bergpredigt

02. Lebensglück finden (Matthäus 5, 1-11)

05. Töte den Mörder in dir (Matthäus 5, 21-26 + 33-37)

06. Ehebruch / Scheidung / Wiederheirat: Was sagt Jesus Christus dazu? (Matthäus 5, 27-32)

07. 3 goldene Regeln eines guten Miteinanders (Matthäus 5,38 - 6,4)

08. Gebet macht es möglich (Matthäus 6, 5-18 und 7, 7-11)

09. Vom richtigen Umgang mit Geld / Reichtum (Matthäus 6, 19-24)

10. Guten morgen liebe Sorgen (Matthäus 6, 25-34)

11. Sei aufrichtig (Matthäus 7, 1-6)

12. Vom richtigen Weg in eine gute Zukunft (Matthäus 7, 13-14)

13. Wölfe im Schafspelz (Matthäus 7, 15-23)

14. Tun oder Nichttun - das ist hier die Frage (Matthäus 7, 24-29)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 20. August 2019

Das ist schon mehr als ungerecht: Josef, ein ehrlicher, aufrichtiger Mann, der verbindlich mit Gott lebt, wird zu Unrecht einer Tat beschuldigt, die er nicht begonnen hat und landet dafür im Gefängnis. Wie oft ereilen uns unverschuldete Schwierigkeiten. Wie gehen wir damit um, ohne bitter zu werden, und ohne Leidenschaft im Leben und Glauben zu verlieren? Die Geschichte um Josef gibt uns einige Antworten. 

Bild: Anemone 123 / Pixabay.com

Bild: Anemone 123 / Pixabay.com

Bibeltext 1. Mose 39

Leidenschaftlich leben und glauben - auch bei Schwierigkeiten? (gezeigt am Beispiel von Josef)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 23. Juli 2019

Wenn ich leidenschaftlich leben und glauben will, ist es nötig, zu entdecken, welche Berufung Gott über mein Leben gestellt hat. Idealerweise laufen dabei Beruf und Berufung zusammen im Dienst für Gott und an den Menschen. Wie entdecke ich meine Berufung? 5 Faktoren beleuchtet die Predigt dazu, gezeigt am Beispiel von Abrahams Berufung.

Bild: Gerd Altmann / Pixabay.com

Bild: Gerd Altmann / Pixabay.com

Berufungen erkennen - Berufungen leben

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 23. Juli 2019

In meiner Predigtreihe geht es heuts ans Eingemachte. Wie ist es um eine Einstellung zu Gott und zu seinem Auftrag bestellt? 2 Bereiche beleuchtet meine Predigt: Mit welcher Herzenshaltung und Leidenschaft stand Jesus Christus selbst in Beziehung zu Menschen, und was bedeutet es für uns heute, Christi Auftrag „Macht Menschen zu Jüngern“ mit Leben zu füllen.

Bild:  Gerd Altmann / Pixabay.com

Bild: Gerd Altmann / Pixabay.com

Leidenschaft für Menschen ohne Gott

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0