Veröffentlicht auf 20. Januar 2021

Bild: Sang Hyan Choa / Pixabay.com

Bild: Sang Hyan Choa / Pixabay.com

Gnade ist das große Wort im Römerbrief. Gott schenken sie uns durch Jesus Christus.  In einer Predigtreihe zum Römerbrief beleuchte ich das Wort "Gnade" aus seinen unterschiedlichsten Richtungen.

Predigtthemen:

1.: Von der Kraft des Evangeliums (Römer 1, 16-17)

2: Was geschieht, wenn Menschen Gottes Gnade missachten? (Römer 1, 18-32)

3: Kann ein Mensch aus eigener Kraft zu Gott kommen? (Römer 2, 1-5)

4: Gottes Rechtsprechung auf Grundlage des Glaubens an Jesus Christus (Römer 3,21-31)

5. 8 göttliche Gnadengeschenke (Römer 5, 1-11)

6. Dank Christus vom Tod zum Leben gekommen (Römer 5, 12-21)

7. Kann ein Christ leben wie er will?  (Römer 6, 1-14)

8. Unter Gottes Gnade verantwortungsbewusst leben (Römer 7, 18-25)

9. Vom Wirken des Heiligen Geistes (Römer 8, 1-11)

10. Wer darf mein Leben prägen - mein ICH oder Gottes Geist?  (Römer 8, 12-17)

11. Wie uns Gottes Geist mitten im Leid hilft (Römer 8, 18-27)

12. Gottes Gnade zeigt sich in seinem souveränen Heilswillen (Römer 8, 28-30)

13. Nichts kann uns von Gottes Liebe trennen (Römer 8, 31-39)

14. Gottes gnädiges und souveränes Handeln an seinem Volk der Juden (Römer 9-11)

15. Mein Leben einsetzen für Gott (Römer 12,1)

16. Leben, orientiert an Gottes Maßstäben (Römer 12,2)

17. Geistesgaben erkennen und einsetzen (Römer 12, 3-8)

1. Von der Kraft des Evangeliums (Römer 1, 16-17)

2. Was geschieht, wenn Menschen Gottes Willen missachten? (Römer 1, 18-32)

3. Kann ich mir den Himmel verdienen? (Römer 2, 1-5)

4. Gerecht gesprochen auf Grund des Glaubens (Römer 3, 21-28)

5. 8 göttliche Gnadengeschenke (Römer 5, 1-11)

6. Vom Tod zum Leben (Römer 5, 12-21)

7. Kann der Christ leben wie er will? (Römer 6, 1-14)

8. Unter Gottes Gnade verantwortungsbewusst leben (Römer 7, 18-25)

9. Vom Wirken des Heiligen Geistes (Römer 8, 1-11)

10. Wer darf mein Leben prägen - mein ICH oder Gottes Geist? (Römer 8, 12-17)

11. Wie uns Gottes Geist mitten im Leid hilft (Römer 8, 18-27)

12. Gottes Gnade zeigt sich in seinem souveränen Heilswillen (Römer 8, 28-30)

13. Nichts kann uns von Gottes Liebe trennen (Römer 8, 31-39)

14. Gottes gnädiges und souveränes Handeln an seinem Volk der Juden (Römer 9-11)

15. Mein Leben für Gott einsetzen (Römer 12,1)

16. Leben, orientiert an Gottes Maßstäben

17. Geistesgaben erkennen und einsetzen (Römer 12, 3-8)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 7. Januar 2021

Es ist schon gute Tradition, zu Beginn des Jahres über die Jahreslosung 2021 zu predigen.

Bild: SR Maria-Magdalena R / Pixabay.com

Bild: SR Maria-Magdalena R / Pixabay.com

Predigt: Seid barmherzig, wie euer Vater auch barmherzig ist (Lukas 6,36)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0