Veröffentlicht auf 31. Dezember 2018

Treffen Aussagen wie diese auf Sie zu?

  • Ich kann nicht mehr beten - das bringt doch alles nichts.
  • Mein Gebetsleben empfinde ich als öde
  • Gebetserhörungen:  Mangelware
  • Ich weiß ich müsste mehr beten – aber ich habe einfach keine Lust
  • Mein Gebetsleben ist abhängig davon, wie ich mich fühle
  • Gott schweigt ich höre ihn nicht mehr

Manche dieser Aussagen kenne ich persönlich. Wie gut, dass wir hier nicht allein sind. Auch die Jünger von Jesus Christus empfanden diesen Mangel und baten Jesus: „Herr, lehre uns beten“. Und Jesus gibt eine verblüffende Antwort.  Welche: Meine Predigt gibt darüber Auskunft.

Bild: Himsan / pixabay.com

Bild: Himsan / pixabay.com

Hilfe, ich kann nicht (mehr) beten

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 23. Dezember 2018

Einfache Hirten auf dem Feld waren die ersten Menschen, die von Gottes großer Rettungsaktion Mensch erfuhren. Ihre Reaktion beeindruckt - und fordert heraus, es ihnen gleich zu tun. Weihnachten lädt uns ein, dem Retter, Gottes Heiland zu vertrauen, so wie es die Hirten taten. Und fordert heraus, uns auf dem „Hirtenweg“, hin zu Kind zu begeben, um dort anbetend stehen zu bleiben um Gott selbst in unser Herz hineinsprechen zu lassen!

Bild: Cekora / pixelio.de

Bild: Cekora / pixelio.de

Mit den Hirten will ich gehen

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 13. Dezember 2018

Es gibt ein kaum zu unterschätzende Gefahr für unser geistliches Leben: Bitterkeit!  Sie zieht eine schmutzige Spur in unserem Herzen, verändert uns und lässt uns nicht selten zu Zynikern oder frustgeladenen Christen werden.  Warum mit Bitterkeit nicht zu spaßen ist, möchte ich heute ein wenig beleuchten.  Und ich schließe hier die Kränkungen mit ein, denn sie hat ähnliche Wurzeln und ähnliche Folgen.  Meine Predigt beleuchtet, wie wir sie in Vergebung und Segen wandeln können?  

Bild: JerzyGorecki / pixabay.com

Bild: JerzyGorecki / pixabay.com

Wie kann ich Bitterkeit in Segen wandeln?

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0