Veröffentlicht auf 27. Februar 2017

Nichts können wie in die Ewigkeit mitnehmen - das letzte Hemd hat bekanntlich keine Taschen. Aber Menschen, die Gott durch unseren Dienst zum lebendigen Glauben gerufen hat können wir in die Ewigkeit mitnehmen! Jesus ist und hier Beispiel und Vorbild wie das möglich werden kann. Mit welcher Herzenseinstellung er das Gespräch mit einer Frau am Jakobsbrunnen führt zeigt, wie beseelt er davon ist, Menschen in Gottes Gegenwart zu bringen! Möge die Predigt ermutigen, unser Herz für Menschen zu öffnen damit sie Gott finden können.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 27. Februar 2017

ich noch selbstständig war, hatte ich in meiner Taxe einen Aufkleber: „Gott kennen ist Leben (Tolstoi)“. Wie oft wurde ich auf Grund dieses Aufklebers gefragt, ob ich etwas mit Gott oder Kirche zu tun habe. Es waren stets willkommene und gute Gesprächsmöglichkeiten über meinen Glauben. Ich hatte einen Fahrer beschäftigt, der ebenfalls Christ war. Auch er wurde natürlich auf diesen Aufkleber hin angesprochen. Nun tat er sich viel schwerer über seinen Glauben zu sprechen - aber es war eine gute Übung. Und meine ungläubigen Mitarbeiter verwiesen darauf, dass ihr Chef den Aufkleber ins Auto geklebt hat, eben weil er ein Christ sei. Wie bezeugen wir unseren Glauben? In meiner Predigt gehe ich auf drei verschiedene Möglichkeiten näher ein.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 22. Februar 2017

Zu meiner theologischen Ausbildung gehörte auch ein Seminar „Freiversammlungen halten“ dazu. Mit einer kleinen Gruppe von Musikern, einer Pantomimengruppe und mit mir als Prediger auf einer Apfelsinenkiste gingen wir auf einen Marktplatz. Ich musst eine 5 minütige evangelistische Ansprache halten - und fand es absolut fürchterlich. Das ist überhaupt nicht mein Stil, wie ich das Evangelium weitergeben kann. Ich war froh, als ich wieder im Auto saß und nach Hause fahren konnte - und das, obwohl ich gerne predige - aber eben nicht evangelistisch auf einer Apfelsinenkiste.

Ich bin davon überzeugt: Einer der Hauptfaktoren die uns von persönlicher Evangelisation abhalten, liegt darin begründet, dass viele ihren Stil nicht kennen. Kennen Sie Ihren Stil? In meiner Predigt stelle ich 7 Personen aus der Bibel vor und beschreibe ihren Stil, wie sie das Evangelium weitergegeben haben.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0

Veröffentlicht auf 13. Februar 2017

Gott hat in jeden von uns wunderbare natürliche Gaben hineingelegt, durch die und mit denen wir unsere Persönlichkeit entfalten können. Wie sieht Gott mich, wie lautet sein Auftrag an uns, und womit rüstet Gott uns aus? Wichtige Fragen, deren Antworten uns in unserer Persönlichkeitsentwicklung förderlich sind. Mehr dazu in meiner Predigt.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0