Predigt am Karfreitag, 19.4.19: Jesu Gebetskampf in Gethsemane (Markus 14, 32-42)

Veröffentlicht auf 16. April 2019

Hermann Bezzel sagte: „Betet! Durch Gebet weicht der Staub von der Seele und die Last vom Gewissen, die Angst aus dem Herzen. Der Mensch wird frei, die Fesseln fallen. Gebet ist Zusammenschluss mit dem Erlöser“ (aus "Treffend gesagt" S. 57)

 

So ähnlich muss es Jesus Christus erlebt haben, am Vorabend seiner Kreuzigung. Er suchte das Gebet und nahm seine Jünger mit. Während sie schließen, betete Jesus. Den gebetslosen Jüngern stellt meine Predigt den Beter Jesus gegenüber und beleuchtet die jeweiligen Folgen.

 

Bild: raheel9630 / pixabay.com

Bild: raheel9630 / pixabay.com

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post