Predigt am 3.3.19: Gott in der Stille begegnen

Veröffentlicht auf 28. Februar 2019

Kennen Sie das:  Sie rufen in einer Firma an, um eine Auskunft zu bekommen. Eine Hotline leitet sie durch drücken verschiedener Tasten am Telefon weiter, bis zu einem Kundenmitarbeiter. Da ist natürlich besetzt, und Sie werden mit Musik „eine kleine Nachtmusik“ (o.ä.) vertröstet, warten und warten bis nach einiger Zeit eine Stimme kommt: „Es tut uns leid, aber alle Leitungen sind besetzt, haben sie noch etwas Geduld, oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder“.  Das kann ordentlich ärgern. Vor allem dann, wenn es sich im Zeitalter der Flatrates um kostenpflichtige Servicenummern handelt.

 

Die gute Botschaft lautet: Gott ist da, hat Zeit für uns. Bei ihm gibt es keine Warteschleifen. Wie können wir Gott in der Stille begegnen. Darum geht es in dieser Predigt.

Foto: Free-Photos / Pixabay.com

Foto: Free-Photos / Pixabay.com

Geschrieben von Jörg Hartung

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post